Presseaussendung, 7. Juli 2021

RMA: Eine Ausgabe im Zeichen der Familie

Österreichweiter Themenschwerpunkt aller 129 Regionalzeitungen

Die Regionalmedien Austria (RMA) stehen jetzt ganz im Zeichen der Familie. Alle aktuellen Ausgaben der 129 regionalen Zeitungen sind diesem Thema gewidmet, welches in all seinen Facetten beleuchtet wird, mit Hunderten Interviews, Berichten, Studien, sowie Tipps für Jung und Alt: Welche Ausflugsziele sind im Sommer besonders familienfreundlich? Welche Themen beschäftigen Jugendliche derzeit besonders? Wo gibt es Serviceeinrichtungen und Hilfe für jene Familien, die Rat und Trost suchen?

Für RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko-Benedikt ist das Thema auch deswegen von Bedeutung, weil sich gerade jetzt viele Familien nach Monaten der Isolation und des Homeschooling neu positionieren: „In dieser langen Zeit der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig die Familie als Stütze der Gesellschaft ist. Unsere Leserinnen und Leser mit familienspezifischen Informationen rund um ihren Bezirk zu versorgen, ist uns ein wichtiges Anliegen“.

Alle Artikel des Themenschwerpunktes „FokusFamilie“ gibt es auch online, auf meinbezirk.at/familie.

RMA – Regionalmedien Austria AG

Die Regionalmedien Austria (RMA) stehen österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereinen unter ihrem Dach insgesamt 129 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner BezirksRundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie den Grazer und die Magazine der Regionalmedien Kärnten (RMK). Im digitalen Bereich bieten meinbezirk.at mit 121 Online-Ausgaben und grazer.at lokale und regionale Inhalte. Darüber hinaus stellt die RMA Gesundheit mit der MINI MED Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt, gesund.at und minimed.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Kontakt

Regionalmedien Austria
Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Regionalmedien Austria
Mag. Maria Jelenko-Benedikt