Presseaussendung, 25. September 2019

RMA bringt erneut österreichweite Schwerpunktaktion zum Thema Lehre

Im Fokus aller 126 RMA-Titel: Lehre und Berufseinstieg – von Bezirks- bis zu überregionalen Themen.

Die Nachfrage am Arbeitsmarkt nach gut geschultem Nachwuchs ist ungebrochen groß, ein qualifiziertes Fachpersonal gilt als Um und Auf für die heimischen Betriebe. Darum nehmen sich die Regionalmedien Austria (RMA) nach der erfolgreichen Schwerpunkt-Aktion im Vorjahr zum zweiten Mal in Folge dieses Themas an und fokussieren in der gesamten Auflage von 3,345 Millionen Exemplaren* auf den Schwerpunkt „Lehre”: Nach welchen Lehrberufen und welchen Skills künftig Nachfrage besteht, was für Förderungen und Zuschüsse es für Lehrlinge gibt, wie die Situation in den einzelnen Regionen aussieht.
Bei diesem österreichweiten Themenschwerpunkt setzt die RMA in gewohnter Art auf die unterschiedlichen Sichtweisen innerhalb der einzelnen Bundesländer und Bezirke.
„Mit dem Ziel, mit unseren 126 lokalen Zeitungsausgaben die Regionen Österreichs aktiv mitzugestalten, ist es uns ein Anliegen, ein umfangreiches, redaktionelles Umfeld rund um dieses für den Arbeitsmarkt so wichtige Thema zu bieten”, sagt RMA-Vorstand Gerhard Fontan.

„Vom Ranking über die beliebtesten Lehrlingsberufe bis hin zur Präsentation der größten Lehrlingsausbildner: Ich freue mich, dass es uns erneut gelungen ist, unseren 3,546 Millionen Leserinnen und Lesern** einen Gesamtüberblick über die aktuelle Arbeitsmarktsituation in den einzelnen Regionen zu präsentieren”, so Maria Jelenko-Bendedikt, nationale Chefredakteurin der RMA.

Bildmaterial:
Aktuelles Cover der Schwerpunktausgabe „Lehre”, Bezirksausgabe Zwettl
© RMA | Der Abdruck ist für Pressezwecke honorarfrei.

Weiterführende Links:
Regionalmedien Austria AG: regionalmedien.at | meinbezirk.at

*Quelle: ÖAK 1. HJ 2019, durchschnittlich verbreitete Auflage und davon ePaper im Inland der angeführten Titel der RMA und RMA gesamt (wöchentlich, gratis).
**Quelle: MA 2018 (Erhebungszeitraum 01-12/2018), Netto-Reichweite: Leser pro Ausgabe in Österreich 14plus, max. Schwankungsbreite ±0,8%. RMA gesamt (wöchentlich, kostenlos): bz-Wiener Bezirkszeitung; Bezirksblätter BGLD, NÖ, SBG, TIR; meine Woche KTN, STMK; Kooperationspartner: BezirksRundschau OÖ; Regionalzeitungen VBG;

 

RMA – Regionalmedien Austria AG

Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 126 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Nie-derösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at, grazer.at und kregionalmedien.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Kontakt

Regionalmedien Austria
Maria Jelenko-Benedikt
Regionalmedien Austria
Maria Jelenko-Benedikt