Presseaussendung, 23. Juni 2020

Viele MINI MED-Vorträge online verfügbar

Laufend werden neue Videos mit medizinischen ExpertInnen produziert.

Bereits vor der Coronakrise konnten Interessierte auf minimed.at/videothek zahlreiche Videos von Live-Vorträgen zum Nachsehen und -hören finden. Um die MINI MED-BesucherInnen während der Zeit der Isolation und auch danach mit neuen Gesundheitsinformationen zu versorgen, wurden die Bemühungen intensiviert, das Angebot auszubauen. „Wir konnten viele der im Sommersemester geplanten Vorträge dank der Unterstützung unserer StudienleiterInnen, ReferentInnen und PartnerInnen aufzeichnen und unseren BesucherInnen die Videos online zur Verfügung stellen“, freut sich Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit, welche das MINI MED Studium veranstaltet. „So tragen wir dazu bei, die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung auch in Krisenzeiten zu fördern“, fügt er hinzu. Durch die enge Zusammenarbeit mit medizinischen ExpertInnen wird – wie bei den Live-Vorträgen – die hohe Qualität der unabhängigen Gesundheitsinformationen sichergestellt.

Breite Themenvielfalt

Das neue Angebot zur Online-Weiterbildung umfasst unter anderem Vorträge zu folgenden Themen: Sport bei Diabetes, Ernährung in der Schwangerschaft, Zahnimplantate, Tipps für den Rauchstopp und viele mehr. „Zudem arbeiten wir mit Hochdruck an der Entwicklung weiterer Formate, z. B. Webinaren, Live-Streams und Workshops, damit wir auch in Zukunft medizinisches Wissen direkt in das Zuhause unserer treuen BesucherInnen bringen können“, verrät Mag. Fabienne Trattner, Leiterin des Veranstaltungsmanagements innerhalb der RMA Gesundheit. Ab Herbst werden neben den Online-Vorträgen und den angesprochenen neuen Formaten auch wieder Live-Vorträge unter Einhaltung der dann gültigen Richtlinien der Bundesregierung stattfinden.

Weiterführende Links:
minimed.at/videothek | minimed.at
Regionalmedien Austria AG: regionalmedien.at | meinbezirk.at

 

RMA – Regionalmedien Austria AG

Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 126 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner BezirksRundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at, grazer.at und kregionalmedien.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Kontakt

RMA Gesundheit
Johannes Oberndorfer
RMA Gesundheit
Johannes Oberndorfer