Presseaussendung, 10. Oktober 2019

RMA weiterhin mit den meisten Leserinnen und Lesern am heimischen Printmarkt*

Nummer 1 Position mit 47,6 Prozent Print-Reichweite*

Die aktuellen Reichweiten-Ergebnisse der Media-Analyse bestätigen einmal mehr die hohe Relevanz der Regionalmedien Austria (RMA) am heimischen Lesermarkt. 3,570 Millionen Leserinnen und Leser* verzeichnen die 126 lokalen Wochenzeitungen der RMA. Dieser Wert entspricht einer Print-Reichweite von 47,6 Prozent* und sichert der RMA auch weiterhin die Nummer 1 Position am Printmarkt in Österreich*.

„Unsere hohe Reichweite* kommt nicht von ungefähr. Unsere lokalen Wochenzeitungen erfüllen die Bedürfnisse unserer Leserinnen und Leser: Ob für den privaten oder beruflichen Alltag – wir bieten relevanten Content, darüber hinaus zahlreiche Serviceleistungen und stiften somit einen Nutzen für das Leben in den Regionen Österreichs”, begründet RMA-Vorstand Georg Doppelhofer den Erfolg der eigenen Medien. „Die bloße Berichterstattung ist uns zu wenig. Vielmehr nutzen wir unsere Nähe zu den Menschen, unsere Präsenz in allen Bezirken und unsere hohe regionale Kompetenz, um uns für ein besseres Leben in den Regionen zu engagieren und diese aktiv mitzugestalten.”

Aktuelle Beispiele dafür gibt es zahlreiche: Ob die vor Kurzem erschienene österreichweite Schwerpunkt-Ausgabe zum Thema „Lehre”, die erfolgreiche Aktion „Träum dein Wien” der bz-Wiener Bezirkszeitung, die sich für ein besseres Leben in der Bundeshauptstadt engagiert oder die Auszeichnung heimischer Betriebe und Initiativen mit dem „Regionalitätspreis” in den Bundesländern – die Regionalmedien Austria begeistern die Menschen für die Anliegen ihrer Region, vernetzen und mobilisieren – mit dem gemeinsamen Ziel, regionale Herausforderungen zu lösen.

Bildmaterial:
Die Zeitungen der RMA erreichen österreichweit 3,570 Millionen Leserinnen und Leser.*
© RMA | Der Abdruck ist für Pressezwecke honorarfrei.

Weiterführende Links:
Regionalmedien Austria AG: regionalmedien.at | meinbezirk.at

*Quelle: MA 2018/19 (Erhebungszeitraum 07/18-06/19), Netto-Reichweite: Leser pro Ausgabe in Österreich 14plus, max. Schwankungsbreite ±0,8%. RMA gesamt (wöchentlich, kostenlos): bz-Wiener Bezirkszeitung; Bezirksblätter BGLD, NÖ, SBG, TIR; meine Woche KTN, STMK; Kooperationspartner: Bezirksrundschau OÖ; Regionalzeitungen VBG;

RMA – Regionalmedien Austria AG

Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 126 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Nie-derösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at, grazer.at und kregionalmedien.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Kontakt

Regionalmedien Austria
Mag. Kerstin Traschler
Marketing & Kommunikation
Regionalmedien Austria
Mag. Kerstin Traschler