Presseaussendung, 30. September 2020

Neues Frauennetzwerk für alle Bezirke Österreichs

Die Regionalmedien Austria (RMA) bringen eine digitale Frauen-Plattform für kostenlose Inserate in allen Bezirken Österreichs an den Start

Die Regionalmedien Austria (RMA) haben ein Netzwerk ins Leben gerufen, über welches sich Frauen vor Ort auf einfache Weise digital vernetzen können.

Die Corona-Pandemie hat bei vielen Frauen, die Beruf, Homeschooling und Familie unter einen Hut bringen mussten, Spuren hinterlassen. Viele Frauen tragen zusätzlich noch die schwere Verantwortung der Freiwilligen-Arbeit, insbesondere im Bereich Pflege.

Unter meinbezirk.at/frauennetzwerk kann man ab sofort kostenlos Inserate für eine gegenseitige Vernetzung posten. Ziel der Plattform: Frauen im Alltag den Rücken zu stärken. Zur Auswahl stehen mehrere Kategorien wie Freizeit, Weiterbildung, Pflege oder Mitfahrgelegenheiten. RMA-Vorstand Gerhard Fontan: „Die Regionalmedien Austria stehen dafür, das Leben der Menschen in den Regionen besser zu machen. Das Frauennetzwerk ist ein gutes Beispiel, wie ernst wir dieses Motto in allen Bezirken Österreichs nehmen.“

„Das Frauennetzwerk ist Teil des im heurigen Jahr gesetzten redaktionellen Themenschwerpunkts „FokusFrau“. Solange es immer noch gravierende Ungleichheiten punkto Karrierechancen gibt, sehe ich es als Aufgabe unseres Mediums, neben Bewusstseinsbildung einen konkreten Beitrag in Richtung gleiche Chancen zu leisten, damit Frauen sich im Alltag leichter tun. Das Frauennetzwerk ist ein Baustein in diese Richtung“, führt RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko-Benedikt die Intention hinter dem digitalen Netzwerk näher aus.

Egal, ob man für die Freizeit Interessensgenossinnen sucht, sich weiterbilden will, oder nach neuen Karrierechancen oder Fahrgemeinschaften sucht: Auf meinbezirk.at/frauennetzwerk kann man gratis Inserate posten oder über einen regionalen Suchfilter ganz gezielt nach Angeboten in der eigenen Region suchen. Über einen Link gelangt man zusätzlich zu den gesammelten redaktionellen Beiträgen zum Schwerpunktthema „FokusFrau“.

 

RMA – Regionalmedien Austria AG

Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 126 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner BezirksRundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at, grazer.at und krm.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Kontakt

Regionalmedien Austria
Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Regionalmedien Austria
Mag. Maria Jelenko-Benedikt