Presseaussendung, 18. November 2022

120 Sekunden: Die Katzenstuhl-Husse ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee

RegionalMedien Niederösterreich prämieren bei der „NÖ Start-up Show“ geniale Ideen

Spannung bis zur letzten Minute. Das gab’s Mittwochabend in der IMC Fachhochschule Krems. Beim Finale von „120 Sekunden – die NÖ Start-up Show“ der RegionalMedien Niederösterreich pitchten elf Finalistinnen und Finalisten um Preise im Wert von über 50.000 Euro. Platz 1 geht an eine Idee, über die Katzenliebhaber (und Katzen) jubeln werden. Der Sieg in der Sonderkategorie „Tourismus, Wein und Kultur“ geht ein Schüler-Team aus Krems.

Eine Idee für Tier und Mensch

„Ich habe gesagt, ich weine nicht, aber ein Tränchen habe ich da jetzt schon, ein Wahnsinn“, zeigt sich Gewinnerin Sabine Baumgartner überwältigt. Sie gewinnt mit ihrem Mann Roman den 1. Platz für ihre Katzenstuhl-Husse, einen Überzug, der jeden Sessel in einen Kratzbaum verwandelt. Juror Heinrich Prokop begeistert: „Das ist ein Produkt fürs Teleshopping!“ Platz 2 geht an Tamara und Andreas Wasner mit „Xunt“ – den bunten Stützstrümpfen. Platz 3 holen sich Biobauern aus dem Weinviertel. Und zwar mit etwas, das man dort nicht vermutet: Erdnussbutter. Die Brüder Stefan und Roman Romstorfer bauen Erdnüsse an und wollen mit dieser landwirtschaftlichen Idee voll durchstarten. Zum Pitch haben sie ihre eigene Bio-Erdnussbutter mitgenommen, die geschmacklich voll überzeugen konnte.

Erstmals gab es bei „120 Sekunden“ auch eine Sonderwertung. Die Stadt Krems präsentierte „Tourismus, Wein und Kultur“. Das Rennen haben hier drei Schüler gemacht: Lucas Schopf, Stefanie Schrittwieser und Maximilian Fellner von der Vino HAK Krems mit ihrem „Tour de Vino“ – einer quasi fahrbaren Vinothek, die den Wein in Gemeinden und zu Menschen bringen könnte.

„120 Sekunden“ sind so besonders, weil bei uns die Entscheidung wirklich erst live auf der Bühne fällt. Es gibt keine eingereichten Businesspläne, keine wochenlangen Jurysitzungen. Wer seine Idee in 120 Sekunden am besten auf den Punkt bringt gewinnt“, sagt Christian Trinkl, Chefredakteur der RegionalMedien Niederösterreich, der das Event in der IMC Fachhochschule Krems vor rund 200 Gästen moderiert hat.

Hochkarätige Partner und Juroren

Mit dabei waren auch die Partner von „120 Sekunden“: Wirtchaftslandesrat Jochen Danninger für riz up und NÖBEG, Präsident Wolfgang Ecker für die Wirtschaftskammer Niederösterreich und Vizebürgermeister Florian Kamleitner für die Stadt Krems.

Die Entscheidung fällte eine hochkarätige Jury rund um Investor Heinrich Prokop: Udo Brändle (Geschäftsführer der IMC Fachhochschule Krems), Michael Drochter (Prokurist von riz up) und Nicole Wöllert (Abteilungsleiterin für Zielgruppen-Management WKNÖ).

„Wir machen diese großartige Veranstaltung, bei der sich Erfinderinnen und Erfinder, Gründerinnen und Gründer aus ganz Niederösterreich mit ihren Geschäftsideen bewerben, weil wir der Überzeugung sind, dass Niederösterreich genau das braucht: Starke Ideen aus unserer Region, die die Welt ein Stück besser machen“, sagt Ewald Schnell, Geschäftsführer der RegionalMedien Niederösterreich zum Finale von „120 Sekunden“ 2022.

Bildmaterial:
Bild1: Die 11 Finalisten(teams) von „120 Sekunden – die NÖ Start-up Show“ 2022 mit den Partnern der Aktion auf der Bühne der IMC Fachhochschule Krems,
Bild 2: Die Gewinner der Sonderkategorie „Tourismus, Wein und Kultur“ – das Team der Vino HAK Krems mit „Tour de Vino“,
Bild 3: Die Gewinner von „120 Sekunden“ 2022: Sabine und Roman Baumgartner mit ihrer Katzenstuhl-Husse

© RegionalMedien Niederösterreich/Matejschek | Der Abdruck ist für Pressezwecke honorarfrei.

Weiterführende Links: RegionalMedien.at | MeinBezirk.at/Niederoesterreich

RegionalMedien Austria

Die RegionalMedien Austria sind mit ihrem breiten Portfolio an digitalen und gedruckten Produkten sowie umfassenden Serviceleistungen ein erfolgreiches österreichweites Medienunternehmen und durch den Fokus auf lokale und regionale Nachrichten einzigartig am heimischen Markt. Mit ihren Marken MeinBezirk.at, BezirksBlätter, Woche, BezirksZeitung sowie BezirksRundSchau und RegionalZeitungen als Kooperationspartner sind die RegionalMedien Austria in jedem Bundesland im Digital- und Printbereich stark verankert. Die Medien der RegionalMedien Gesundheit und der Grazer runden das multimediale Angebot perfekt ab.

Kontakt

RegionalMedien Niederösterreich
Christian Trinkl
RegionalMedien Niederösterreich
Christian Trinkl